MENU
D | E

Willkommen im Hotel Hirschen in Schwarzenberg Bregenzerwald

Das Hotel

SUBTILER LUXUS

Der Hirschen verkörpert eine weltoffene, innovationsfreundliche Haltung in Verbindung mit Traditionsbewusstsein.  Wir sehen die Interaktion zwischen Menschen als essentiellen Teil unseres Hauses.

Wir im Hirschen sind stolz auf unseren Standort Bregenzerwald und viele der Traditionen, die es hier gibt.  Wir sind auch stolz darauf, den Blick vom Tal aus immer auf die Welt gerichtet zu haben. Entdecken Sie den Anmut Jahrhunderte alter Holzdecken, moderne Weinstilistiken, berührende Gerichte, junge und junggebliebene Menschen, allesamt Charaktere, überraschende Geschichten, wahrhaftige Kunst und einen lebendigen Geist.

Unser Ziel haben wir erreicht, wenn unser Haus einen positiven Effekt auf alle mit uns in Verbindung stehenden Personen und die Natur hat.

Ihr Zimmer

Wälderhaus

36 Zimmer, verteilt auf den historischen Gasthof und das in traditioneller Bregenzerwälder Architektur erbaute Wälderhaus, das sich unmittelbar hinter dem Gasthof befindet.

Kein Zimmer gleicht dem anderen. Jedes davon einem Künstler gewidmet, der in der Sammlung der Familie Fetz vertreten ist oder prägend für Schwarzenberg und den Hirschen war.

Haben Sie schon ein Lieblingszimmer?

König Max Suite

Wohnen Sie herrschaftlich in unserer historischen Suite im Hirschen. 

Zimmer ansehen

DZ Superior 1755

Eleganz und Charakter im historischen Hirschen. 

ZIMMER ANSEHEN

DZ Superior

Elegante Großzügigkeit und echte Kunst finden Sie in unseren Superior Doppelzimmern. 

Zimmer ansehen

DZ Klassik 1755

Charakter und Stil der sich nicht in Quadratmetern bemessen lässt. 

Zimmer ansehen

DZ Klassik

Individuelle Kunstzimmer für ein einzigartiges Erlebnis im Hirschen. 

Zimmer ansehen

Forever Young

Für Junge und jungebliebene Alleinreisende. 

Zimmer ansehen

Appartements

Viel Platz für große Ideen. 

Appartements ansehen

Ort zum Nichtstun

In Schwarzenberg & Umgebung kann man vieles tun. Unsere Empfehlung lautet zur Abwechslung aber mal: Nehmen Sie sich die Zeit, nichts zu tun.

Frühstücken Sie lange. Lesen Sie »die Zeit« mal von vorne bis hinten. Essen Sie ein leichtes Mittagessen und machen Sie einen Spaziergang durch den wunderbaren Ortskern von Schwarzenberg und lassen Sie sich die Geschichte seiner Architektur erzählen. Gönnen Sie sich eine Massage oder einen Saunabesuch, lesen Sie nochmal ein paar Seiten, schlafen Sie ein bisschen vor dem Aperitif am Kamin, essen Sie lange aber leicht, versumpern Sie bei guten Gesprächen an der Bar.

Der Hirschen beobachtet seit 1755 das Geschehen um den Dorfplatz von Schwarzenberg und lernt daraus.

Peter Fetz