MENU
D | E
Hotel

Schwarzenberger Unendlichkeit

Was glauben Sie, wie viele Holzschindeln die Wände des Hirschen schmücken? Wir wissen es eigentlich nicht so genau, aber der Gedanke daran lädt zum Abschweifen ein. 

In klassischer Tradition Bregenzerwälder Bauernhäuser erscheint auch der Dorfkern Schwarzenbergs. Schindel nach Schindel. Holz über Holz. 

Die Aneinanderreihung der Schindeln kann auf zweierlei Art und Weisen interpretiert werden. Einerseits für den Fleiß des Bregenzerwälder Handwerks, andererseits auch für die Beständigkeit der Tradition. Auch im Hirschen kommt es vor, dass eine der hunderttausenden Schindeln ausgetauscht werden muss, um die Unendlichkeit des Gesamtkunstwerks zu erhalten. Das Ding an sich ist die Schindel, die Erscheinung die Grenzenloskeit des geschindelten Hauses. 

Holzschindeln sind in ihrere praktikablen Anmut ebenso typisch "wälderisch". Sie erfüllen hohe Anforderungen was Dämmung und Wohnklima betrifft und sind integraler Bestandteil der architektonischen Schönheit des Bregenzerwalds, egal ob in moderner oder traditioneller Bauweise. 

Wir laden Sie ein, einmal ein paar Minuten die Hausfassade zu betrachten und ihre Gedanken dazu aufzuschreiben. 

Mehr Informationen zur traditionellen Bregenzerwälder Hausbauweise finden Sie auch auf der Website von Schwarzenberg Tourismus